English
Homepage
Katalog
Dit un dat ut de Seekist …
Geschäftsbedingungen
Widerrufsbelehrung
Datenschutz
Impressum
Referenzen
Info / FAQ
Bildrechte
empfohlene Links
Aus dem Archiv
Die Rugendas-Briefe:
Johann Moritz Rugendas’
erste Brasilien-Reise
1821-1825

Die Risse der Cap Trafalgar
Der erste preußische See-Atlas
 
marine niemeyer - seit 1992 -

email

„ Amtsgebräuche , so  der  gesunden  Vernunft

und  dem  gemeinen  Besten  dieser  Stadt

und  deren  Commercien  zuwider  sind , abzuschaffen … “

Darunter  auch  die  Freigabe  der  Löhne

Schiffszimmerleute, Neu=revidirte Ordnung der. Gegeben Hamburg 3. April 1788. Mit fleuraler Holzschnittvignette eingangs und ebensolcher Schlußvignette mit dem von zwei Löwen gehaltenen Stadtwappen. Hamburg, Carl Wilhelm Meyn, (1788). Kl.-4°. 4 unnum. Bll. Unaufgeschnitten.

„ Es hat Ein Hochedler Rath, durch die gerechten Klagen der hiesigen Kaufmannschaft, mit besonderem Misvergnügen vernommen: daß die Schiffbauerey, ein, allgemein vorzüglich nüzlicher und uralter, Nahrungszweig dieser Stadt,

unerachtet  der  für  jedes  hier  erbaute  Schiff  bishero  ertheilten  Prämie

und unerachtet anderer … Begünstigungen,

immer  mehr  in  Abnahme  gerathe  und  dem  gänzlichen  Verfall  nahe  sey .

Nach angestellter Untersuchung … findet Ein Hochedler Rath dessen hauptsächlichste Quelle in dem Amtszwange und in einigen Mängeln, oder einer unrechten Auslegung der, im Jahre 1712 publicirten, Ordnung der Schiffszimmerleute. Derselbe hat also …

Amtsgebräuche , so  der  gesunden  Vernunft  und  dem  gemeinen  Besten

dieser  Stadt  und  deren  Commercien  zuwider  sind , abzuschaffen … “

Unter wiederholtem Verweis auf die Ordnung von 1712 in 8 Abschnitten die allgemeine Arbeitszeit für die Tagelöhner einschließlich zweistündiger Mittagspause sowie deren Verpflichtung zur Zahlung des wöchentlichen Ladengeldes, die Regelung von Streitigkeiten, die Bestellung von Meistern und die von diesen äußerstenfalls anzunehmende Zahl von Lehrburschen regelnd. Auch „steht es jedem frey, mit Consens des Herrn Amtspatrons, hier, oder in der Fremde, woher es auch seyn möge, andere tüchtige Leute zu ihrer Arbeit anzunehmen … Mit solchen sind die hiesigen an Ein und dasselbe Schiff, an Eine und dieselbe Arbeit, so wie die Meister solche aufgeben werden, zu gehen und solche zu vollenden schuldig“. Auch dürfen die Arbeiter nur unter Vorlage einer Musterrolle oder entsprechender Bescheinigung des Wasserschouts vor Vollendung der aufgenommenen Arbeit aus selbiger treten.

Neu=revidirte Ordnung der Schiffszimmerleute vom 3. April 1788

Entscheidender Punkt indes die Freigabe des schon per entsprechender 1631er Ordnung festgesetzten Einheitslohnes,

„ damit nicht, wie bishero, zum äussersten Nachtheile dieses Gewerbes, geschehen ist, der träge und unwissende Arbeiter eines, seiner Arbeit nicht angemessenen, Lohnes sicher gemacht,

der  Fleißige  und  Tüchtige  aber  ohne  allen  Vorzug  und  Ermunterung  gelassen ,

und  folglich  auch  alle  Beeiferung  erstickt  werde ;

so wird die gesetzmässige Bestimmung des Tagelohnes … hiermit gänzlich aufgehoben … Bey diesem, mit beyderseitigem Consens, festgesezten Tagelohne hat es sein Verbleiben, bis die verabredete Zeit verstrichen seyn wird. “

Auf dem vollen, allseits unbeschnittenen, zweifach gefalteten Büttenbogen mit großem Kronen- sowie typograph. Wz. und, abgesehen von leichten Stockflecken auf dem Titel, von gesamthaft großer Frische.

Angebots-Nr. 28.836 / EUR  168. (c. US$ 186.) + Versand