English
Homepage
Katalog
Dit un dat ut de Seekist …
Geschäftsbedingungen
Widerrufsbelehrung
Datenschutz
Impressum
Referenzen
Info / FAQ
Bildrechte
empfohlene Links
Aus dem Archiv
Die Rugendas-Briefe:
Johann Moritz Rugendas’
erste Brasilien-Reise
1821-1825

Die Risse der Cap Trafalgar
Der erste preußische See-Atlas
 
marine niemeyer - seit 1992 -

email

„ … hierzulande hält man es für richtig ,

um die anderen anzufeuern “

Voltaire 1759

Lebensgeschichte des großbritannischen Admirals Johan Byng

Zuverläßige Lebens=Geschichte des Grosbritannischen Admirals von der weißen Flagge, Johan Byng, welcher am 14. März 1757. nach Urtel und Recht am Boord des Kriegs Schiffes der Monarch erschossen worden, nebst einem kurzen Vorbericht von der jetzigen Verfassung der grosbritannischen See Macht. Frankfurt und Leipzig, o. Dr., 1757. 10 Bll. Vorbericht und Inhalt, 156 SS. Dklbrauner. Ldr.-Bd. d. Zt. a. 5 Bünden m. Rückensch.

Au├čerordentlich  seltene

brandfrische  deutsche  Publikation  noch  selbigen  Jahres ,

ihrer  hochpolitischen  Brisanz  halber

anonym + ohne  Drucker  erschienen

bei  zudem  wohl  noch  fingiertem  Druckort

» ihm soll unmittelbar der Prozeß gemacht werden ;

er soll sofort gehängt werden «

Thomas Pelham-Holles, 1st Duke of Newcastle

zur  Execution

John  Byng’s

als  erstem  britischen  Admiral  am  14.  März  1757

To the Perpetual Disgrace of Public Justice ,

the Hon. John Byng, Esq., Admiral of the Blue, fell

a Martyr to Political Persecution ,

March 14th, in the year MDCCLVII;

when Bravery and Loyalty

were insufficient Securities

for the Life and Honour of a Naval Officer

Inschrift auf John Byng’s Grabstein in Southill, Bedfordshire

Lesen Sie weiter von diesem Europa erregenden Justizskandal und politischen Mord der Spitzenklasse …