English
Homepage
Katalog
Dit un dat ut de Seekist …
Geschäftsbedingungen
Widerrufsbelehrung
Datenschutz
Impressum
Referenzen
Info / FAQ
Bildrechte
empfohlene Links
Aus dem Archiv
Die Rugendas-Briefe:
Johann Moritz Rugendas’
erste Brasilien-Reise
1821-1825

Die Risse der Cap Trafalgar
Der erste preußische See-Atlas
 
marine niemeyer - seit 1992 -

email

Vespucci – Americus Vesputius. Brustbild in ovalem Medaillon, vor sich Atlas, Kompaß und Globus. In der Hand den Zirkel, zugleich aber in der Ferne neuer Welten blickend, die der hinter ihm halb aufgezogene Vorhang – Symbol des Geheimnisses – mit einem Ausblick auf eine dahinsegelnde Flotte von drei Schiffen eröffnet. Oberhalb des Medaillons Himmelskugel nebst Lorbeerzweigen sowie Lorbeergirlanden. Seitlich nach unten Meerungeheuer, die die Titelkartusche einrahmenden Fruchtgirlanden in ihren gefräßigen Mäulern haltend. Kolor. Kupferstich. (1671.) 29 x 17,7 cm.

Vespucci

Der namentlich oben und unten breite weiße Rand vereinzelt braunstippig und insgesamt leicht – rückseits etwas stärker – gebräunt. Vereinzelte winzige Einrisse im weißen Unterrand säurefrei hinterlegt. Hiervon gänzlich unberührt indes das

farblich  ebenso  schöne  wie  reiche  Portrait

des  Florentinischen  Seefahrers  +  Entdeckers  Amerigo  Vespucci

(1451-1512), den Martin Waldseemüller in seiner 1507er Weltkarte als Namensgeber für die nicht von ihm entdeckte neue Welt unsterblich machte.

Angebots-Nr. 28.824 / EUR  590. / export price EUR  561. (c. US$ 642.) + Versand