English
Homepage
Katalog
Dit un dat ut de Seekist …
Geschäftsbedingungen
Widerrufsbelehrung
Datenschutz
Impressum
Referenzen
Info / FAQ
Bildrechte
empfohlene Links
Aus dem Archiv
Die Rugendas-Briefe:
Johann Moritz Rugendas’
erste Brasilien-Reise
1821-1825

Die Risse der Cap Trafalgar
Der erste preußische See-Atlas
 
marine niemeyer - seit 1992 -

email

Flämisches  See-Land-Miteinander  vor  400  Jahren

Bol, Hans (Mecheln 1534 – Amsterdam 1593). Hirschjagd und Koggenbau am Fluß inmitten baumreicher Landschaft. Vorn links zunächst Picknick der Landleute in Gesellschaft u. a. von Pfau, Papagei – deren zweiter im im Baum hängenden Bauer – und Äffchen, zur Rechten aber die teils berittenen Jäger nebst Hunden, Hirsch und Tier allseits bedrängend. Zum abfallenden Ufer hin Netze gespannt. Dort auch ein sich der Vogeljagd hingebender Jäger. Im Mittelgrund seitlich links vielseitige Beschäftigung der Schiffsbauer mit sich anschließendem größeren Anwesen. Am Horizont die Silhouette einer größeren Stadt. Kupferstich von Hans Collaert (wohl I, gest. ca. 1581) in Antwerpen. Signiert: HBol. (ligiert) inuent. / H C fec: / s(c ex)cud. 20,3 x 24,4 cm.

Hans Bol, Hirschjagd und Koggenbau

Nagler, Monogramm., III, 762. – Latein. Vierzeiler im Unterrand. – Oben – hier hs. mit 49 numeriert – und unten mit 3-7 mm breitem Plattenrand, rechts mit ganz feinem Rändchen, links ebenso, doch stellenweise schon auf der Bildeinfassung geschnitten. Im Textrand zwei stecknadelkopfkleine dünne Stellen, sonst völlig einwandfrei.

Eines der stimmungsreichen Blätter nach Hans Bol, hier vorliegend in warmer Tonigkeit mit den noch sichtbaren Schriftlinien.

Angebots-Nr. 28.855 / EUR  780. / export price EUR  741. (c. US$ 821.) + Versand