English
Homepage
Katalog
Dit un dat ut de Seekist …
Geschäftsbedingungen
Widerrufsbelehrung
Datenschutz
Impressum
Referenzen
Info / FAQ
Bildrechte
empfohlene Links
Aus dem Archiv
Die Rugendas-Briefe:
Johann Moritz Rugendas’
erste Brasilien-Reise
1821-1825

Die Risse der Cap Trafalgar
Der erste preußische See-Atlas
 
marine niemeyer - seit 1992 -

email

Watten-Ewer in Dagebüll

Watten-Ewer. Die „Wilhelm von Dagebüll“ mit einer Oberdecksladung Holz bei halber Tide am Kai liegend. Dort zweispänniges Fuhrwerk. Dahinter weiterer Ewer liegend, eine zweimastige Kuff den Priel heraufkommend. In einem der beiden Boote im Vordergrund Angler, an Deck der „Wilhelm von Dagebüll“ wie auch auf dem Kai Figurinen. Holzstich nach Gustav Schönleber (Bietigheim 1851 – Karlsruhe 1917) bei Kaeseberg & Oertel, Leipzig (?). (1880-81.) Monogramm., bezeichnet. 23,5 x 18 cm.

Angebots-Nr. 8.324 / EUR  74. (c. US$ 86.) + Versand